The Dutch & German connection

Ihr Partner für PR und Marketing im touristischen und kulturellen Sektor

The Dutch & German connection ist ein Beratungsbüro für Tourismus, Freizeit und Kultur, speziell für den niederländischen und deutschen Markt sowie für interkulturelle Projekte.

Wir liefern Maßarbeit in Form von individueller Beratung, kreativen, crossmediale Kampagnen, Public Relations, Pressereisen, Influencerreisen und Presseworkshops, online Marketing, Konsumenten Marketing, Projektmanagement und engagierter Ausführung der Pläne. Unsere Leistungen im Überblick.

Neben unserem sehr persönlichen Service unterscheiden wir uns durch unsern Fokus auf den niederländischen und deutschen Markt: wir sprechen Ihre Sprache und die Ihrer Zielgruppe. Wir kennen die kulturellen Unterschiede und finden den richtigen Ton, um Ihre Zielgruppe zu überzeugen. Wir haben ein breites Netzwerk und kennen Deutschland und ihr Produkt!

Aktuell

Wir freuen uns über unsere neuen Partner: das Kröller-Müller Museum aus Otterlo und Fairaway Travel aus Krefeld.

In den Medien

Ergebnis unserer intensiven Pressearbeit: interessanter Artikel über Mecklenburg-Vorpommern in Campinglife Magazine. Lesen Sie den Artikel gern hier.

Bleib informiert!

Aktuell

Das Kröller-Müller Museum feiert sein 80-jähriges Bestehen

Am 13. Juli 1938 wurde das mitten im Nationalpark De Hoge Veluwe gelegene Museum für moderne Kunst durch die deutsche Helene Kröller-Müller eröffnet. Das Museum gehört heute zu den niederländischen Topattraktionen und meist besuchten Kunstmuseen des Landes. Otterlo, Juni 2018 – Vor 80 Jahren, am 13. Juli 1938, wurde das Kröller-Müller Museum durch die deutsche Helene Kröller-Müller eröffnet. Das Museum besitzt…

Mehr lesen

Urlaub mit Kindern ganz in der Nähe: Entdecken Sie Nordbrabant

Vom neuesten Safari Resort über Zeichnen mit Van Gogh bis zum Herumtollen in Brabants Natur Kurz hinter der Grenze beginnt das große Urlaubsvergnügen für die ganze Familie – im gastlichen Nordbrabant, im Süden der Niederlande. Mit dem Freizeitpark Efteling, dem Safaripark Beekse Bergen, zahlreichen Bibern im Nationalpark Biesbosch, spannenden Städten und den schönsten Museen ist…

Mehr lesen

5 Tipps für unvergessliche Erlebnisse im Wattengebiet

Filmregisseur Ruben Smit verrät seine Flora- und Fauna-Hotspots Das niederländische Wattgebiet steht für Ruhe und Weite, für Entschleunigung und entspannten Naturgenuss. Dies gilt ganz besonders im Frühjahr und im Herbst. In diesen Jahreszeiten ist auch der Naturfilmer und Ökologe Ruben Smit oft auf den Wattinseln anzutreffen. Er ist dort hauptsächlich, um Aufnahmen für seinen neuesten…

Mehr lesen
Rijksmuseum

Fachwissen

Mehr über unser Fachwissen!
Wir beraten Sie bei Ihren Aktivitäten auf dem niederländischen Markt, bei der Zusammenarbeit mit niederländischen Partnern und grenzüberschreitenden Projekten. Wir liefern Maßarbeit und individuelle Konzepte für touristische und kulturelle Organisationen und eine engagierte Ausführung Ihrer Pläne. Mehr über unsere Leistungen.

Essen-Museum

Mehrwert

Erfahrung und Netzwerk.
Wir haben uns auf den niederländischen und deutschen Markt spezialisiert und sprechen Ihre Sprache und die Ihrer Zielgruppe. Durch unsere Erfahrung mit den kulturellen Unterschieden können wir Ihre Botschaft optimal Ihrer Zielgruppe vermitteln. Wir kennen den Markt, das Produkt und arbeiten zusammen mit einem festen Partnernetzwerk in den Niederlanden, Deutschland und Belgien.

Vermeer

Projekte

Auch für Ihr Projekt!
Projekte auf dem Gebiet von Destinationsmarketing und Public Relation. Kreative Kampagnen und Projektmanagement sowohl für Tourismusverbände, Gemeinden und touristische Einrichtungen als auch für kulturelle Organisationen. Und auch Workshops, Events und wertvolle Kooperationen. Beispiele von unseren Projekten.

molens

Referenzen

Feedback von Kunden
Dieter Hütte, Direktor von TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH: “Für Ihre tolle Präsentation des Reiselandes Brandenburg anlässlich der Landespräsentation am 02. Oktober 2013 in Den Haag möchten wir Ihnen noch einmal ganz herzlich danken.” Lesen Sie mehr Referenzen.